Poesie im Disco-Gewand // Höchste Eisenbahn spielen im Lido

Der Tagesspiegel vom 18.02.2014 / Berlin Kultur

Wenn sich namhafte Musiker zu einer Band zusammentun, ist das Vergnügen oft von kurzer Dauer. Der Stern solcher "Supergroups" mag kurz aufleuchten - meist verglüht er aber schnell wieder. Eine Musikgruppe, so lehrt das Phänomen, ist nicht nur die Summe ihrer einzelnen Teile. Dass das Prinzip auch mal klappen kann, zeigt "Die Höchste Eisenbahn", gewissermaßen die Supergroup des deutschen Independent-Pop. Seit 2011 musizieren die Sänger und Multiinstrumentalisten Moritz Krämer (tourte mit Gisbert zu Knyphausen) und Francesco Wilking (Kopf der Band Tele) miteinander, unterstützt von Felix Weigt (Kid Kopphausen) an Bass und Keyboard sowie Max Schröder (Tomte) am Schlagzeug. Aus einem ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konzertkritik, Berlin
Beitrag: Poesie im Disco-Gewand // Höchste Eisenbahn spielen im Lido
Quelle: Der Tagesspiegel Online-Archiv
Ressort: Berlin Kultur
Datum: 18.02.2014
Wörter: 340
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Der Tagesspiegel GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING