Bertsdorf-Hörnitz Es gibt in Hörnitz ein zweites Wachtelhaus

Sächsische Zeitung vom 16.12.2009 / ZIT Zittau Lokales

Bertsdorf-Hörnitz
Familie Kienöl hütet an der Ernst-Thälmann-Straße das zweite - noch erhaltene - Hörnitzer Wachtelhaus. Keiner hat′s gewusst: An der Ernst-Thälmann-Straße11 in Hörnitz befindet sich das zweite erhaltene Wachtelhäuschen - die Behausung des kleinen Federviehs, das von den Bauern um 1900 in Hörnitz gern gehalten wurde. Familie Kienöl hat es bewahrt und sogar am eigenen Haus angebracht. Allerdings ist es so gut am hinteren Teil des Hauses versteckt, dass weder Bürgermeister Volker Müller noch die Wachtelhausexpertin Ilona Schön oder der aktuelle Geflügelzüchterverein von dem bunten, historischen Holzkästchen Kenntnis hatte. Häuschen ist Erbstück "Es muss von 1880 stammen. Leider wissen wir nichts Genaues", s ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Bertsdorf-Hörnitz Es gibt in Hörnitz ein zweites Wachtelhaus
Quelle: Sächsische Zeitung Online-Archiv
Ressort: ZIT Zittau Lokales
Datum: 16.12.2009
Wörter: 371
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Dresdner Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING