Shila kämpft

Süddeutsche Zeitung vom 14.04.2014 / Ressort: Wirtschaft

Die Katastrophe passierte am 24. April 2013. In Bangladesch stürzte nahe der Hauptstadt Dakar eine achtstöckige Textilfabrik ein. 1130 Menschen starben, 1500 wurden verletzt, teils sehr schwer. Shila Begum, 24, überlebte. Wenn sie von dem Unglück erzählt, suchen ihre Augen einen Punkt in der Ferne, aber ihre Stimme bleibt fest. Sie hat eine Mission. Den Job im Rana-Plaza-Gebäude hatte sie angenommen, weil ihr Mann gestorben war und sie für sich und ihre Tochter den Lebensunterhalt verdienen muss. Um acht Uhr morgens fiel die Elektrizität aus, der Generator sprang kurz an, dann krachte das Gebäude zusammen. Auf Begums rechten Arm ...

blindtext blindtext blindtext
Klicken Sie hier für die
Freischaltung des kompletten Artikels
Beitrag: Shila kämpft
Quelle: Süddeutsche Zeitung Online-Archiv
Ressort: Ressort: Wirtschaft
Datum: 14.04.2014
Wörter: 548
Preis: 3.57 €
Alle Rechte vorbehalten. © Süddeutsche Zeitung GmbH
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING