Per Uni zum "Gastrosophen"

Salzburger Nachrichten vom 27.06.2009 / ALL bildung

Universitätslehrgang. Salzburg möchte sich als deutschsprachiges Zentrum der Wissenschaft von der Ernährung etablieren. Bernhard Schreglmann Salzburg (SN). Gastrosophie ist nicht, wie man fälschlicherweise meinen könnte, eine Magenkrankheit, sondern eine Wissenschaft. Konkret handelt es sich um "fundiertes Nach- und Zusammen-Denken aller natur- wie geisteswissenschaftlichen, medizinischen, technischen und wirtschaftlichen Fächer, sofern sie sich mit Ernährung beschäftigen". Diese Formulierung im Folder zum neuen Universitätslehrgang für Gastrosophie an der Uni Salzburg in Zusammenarbeit mit dem Studien und Management Center (SMC) Saalfelden beschreibt gut das weite Feld, in dem sich dieses postgraduale Studium bewegt. Nach Eugen von Vaersts Begriffsprägung von 1851 umfasst Gastrosophie ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Ernährung, Wissenschaft, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Per Uni zum "Gastrosophen"
Quelle: Salzburger Nachrichten Online-Archiv
Ressort: ALL bildung
Datum: 27.06.2009
Wörter: 427
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Salzburger Nachrichten VerlagsGmbH & Co.KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING