FWG: Projekt ist umsetzbar Politik Partei hatte intensiven Gedankenaustausch zu EnAHRgie initiiert

Rhein-Zeitung vom 28.01.2016 / Lokal

Kreis Ahrweiler. Nach einem intensiven Gedankenaustausch zum kreisweiten Projekt EnAHRgie ist die Kreis-FWG der Meinung, dass sich mit dem Projekt der gefasste Beschluss, den Stromverbrauch bis zum Jahr 2030 bilanziell zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien zu decken, umsetzen lässt. Nach Anfrage der Kreis-FWG waren Dr. André Schaffrin von der EA European Academy, Mareike Schulz von der Kreisverwaltung und Mitglieder der FWG/FBL zusammengekommen, um über das Thema ausführlich zu debattieren. Schaffrin informierte die Anwesenden über die Arbeitsstruktur mit Innovationsgruppe und den Institutionen aus der Region, darunter auch der Kreis und die Kommunen. Die FWG hatte seinerzeit auch einen " Runden ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Energie und Rohstoff, Kommunalwesen, Alternative Energie, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: FWG: Projekt ist umsetzbar Politik Partei hatte intensiven Gedankenaustausch zu EnAHRgie initiiert
Quelle: Rhein-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Lokal
Datum: 28.01.2016
Wörter: 220
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Mittelrhein-Verlag GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING