Nachlass 2.0 - Was passiert mit der Online-Identität?

Rheinische Post vom 10.03.2015 / Sonderthema

Chatten, mailen, Fotos posten, in den sozialen Netzwerken aktiv sein, in Online-Shops einkaufen und Online-Banking machen - dabei hinterlässt so mancher im Netz alle möglichen privaten Spuren. Bestatter arbeiten vermehrt mit Profi-Unternehmen zusammen, die Lösungen bieten. Von Vera Straub Geld, Häuser oder Autos: Wer was erbt, ist meist schon vor dem Ableben der Liebsten klar. Doch was geschieht mit Konten in sozialen Netzwerken? Kommen weiterhin E-Mails? Und wie gibt man seine Passwörter weiter? Die meisten Erben müssen heutzutage nicht nur den materiellen sondern auch den digitalen Nachlass sichten. Je internetaffiner ein Mensch gelebt hat, desto unerwarteter können seine Hinterlassenschaften ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kriminalität und Recht, Community, Elektronisches Publizieren, E-Commerce
Beitrag: Nachlass 2.0 - Was passiert mit der Online-Identität?
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Sonderthema
Datum: 10.03.2015
Wörter: 572
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING