Landebahn neu vor Gericht Über "ruhende" Verfahren wird mündlich verhandelt

Rhein-Main-Zeitung vom 27.06.2014, S. 043 / Seitenüberschrift: RHEIN-MAIN & HESSEN Ressort: Rhe

hs. RHEIN-MAIN/KASSEL. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) wird abermals über den Ausbau des Frankfurter Flughafens mündlich verhandeln. Nach Auskunft eines Gerichtssprechers haben einige der Kläger in den noch anhängigen Verfahren dies beantragt, und dem müsse nach der Prozessordnung entsprochen werden. Nicht von Belang ist dabei, dass das hessische Verkehrsministerium als die Behörde, die den Planfeststellungsbeschluss Ende 2007 erließ, erklärt hat, man könne auf eine mündliche Verhandlung verzichten. Insgesamt ist über 50 Klagen, darunter auch die einiger Anrainerkommunen, noch nicht entschieden. Womöglich ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Flugzeug, Schadensersatz, Prozess, Gericht
Beitrag: Landebahn neu vor Gericht Über "ruhende" Verfahren wird mündlich verhandelt
Quelle: Rhein-Main-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: RHEIN-MAIN & HESSEN Ressort: Rhe
Datum: 27.06.2014
Wörter: 297
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING