Laute und Geräusche aus dem Kurzwellenempfänger Konzert der IEMA-Stipendiaten mit Werken von Karlheinz Stockhausen in der Frankfurter Musikhochschule

Rhein-Main-Zeitung vom 08.10.2008, S. 044 / Seitenüberschrift: KULTUR Ressort: Rhein-Main-Zeitu

Reife technische Leistungen zeigten die Stipendiaten der Internationalen Ensemble-Modern-Akademie (IEMA) bei ihrem Konzert im Kleinen Saal der Frankfurter Musikhochschule. Es war ausschließlich Werken von Karlheinz Stockhausen gewidmet. In "Spiral" (1968) dienten vom Kurzwellenempfänger zufällig empfangene Laute und Geräusche der niederländischen Flötistin Marieke Franssen zum Entwickeln einer überzeugenden, persönlich gefärbten Eigenkomposition. Die türkische Klarinettistin Merve Kazokoglu begeisterte als Interpretin von "Der kleine Harlekin" (1975), indem sie dem zirkularatmungsreichen und theatralisch durchkomponierten Werk Stockhausens in scheinbarer Mühelosigkeit auch noch das passende Mienenspiel ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Stockhausen, Karlheinz, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Laute und Geräusche aus dem Kurzwellenempfänger Konzert der IEMA-Stipendiaten mit Werken von Karlheinz Stockhausen in der Frankfurter Musikhochschule
Quelle: Rhein-Main-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: KULTUR Ressort: Rhein-Main-Zeitu
Datum: 08.10.2008
Wörter: 290
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING