"DDR-Orden für Flämig" Ehemalige Stasi-Mitarbeiterin belastet Politiker vor Gericht

Rhein-Main-Zeitung vom 04.03.1998, S. 051 / Seitenüberschrift: Frankfurt Ressort: Rhein-Main-Ze

hs. Die Frau, der er einmal sehr zugetan war, hat den früheren Bundestagsabgeordneten Paul Gerhard Flämig (SPD) gestern abermals schwer belastet. Die ehemalige Mitarbeiterin des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR behauptete in dem Spionageprozeß vor dem Frankfurter Oberlandesgericht, Flämig habe sowohl von der Stasi als auch von der Sowjetunion Orden für eine gute Zusammenarbeit erhalten. Die Auszeichnungen seien in der DDR aufbewahrt worden. Die Bundesanwaltschaft wirft Flämig vor, er habe von Ende der sechziger Jahre bis zum Zusammenbruch der DDR ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "DDR-Orden für Flämig" Ehemalige Stasi-Mitarbeiterin belastet Politiker vor Gericht
Quelle: Rhein-Main-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Frankfurt Ressort: Rhein-Main-Ze
Datum: 04.03.1998
Wörter: 258
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING