Krebsmedikament aus dem Entlebuch

Neue Zürcher Zeitung vom 25.04.2015 / wi Wirtschaft

Es riecht nach Gülle, links und rechts vom Tal geht es steil den Hang zu Gehöften von Bergbauern hinauf. Die Szenerie ist typisch für das Luzerner Entlebuch, und doch befindet sich hier ein Biotechnologie-Werk, das den Wirkstoff für eines der neusten Krebsmedikamente der Welt produziert: Willkommen in Schachen bei Werthenstein Biopharma, einer Tochtergesellschaft des nach Pfizer zweitgrössten amerikanischen Pharmakonzerns Merck & Co. Hoffnung auf Blockbuster Auf dem kleinen Firmenareal, eingezwängt zwischen zwei Strassen und der Kleinen Emme, sind 250 Mitarbeiter hauptsächlich mit der Herstellung des Wirkstoffs für das seit vergangenem September in den USA zur Behandlung von schwarzem Hautkrebs (Melanom) zugelassene ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Standort, Merck & Co. Inc., Whitehouse Station, NJ, Roche Holding AG, Basel
Beitrag: Krebsmedikament aus dem Entlebuch
Quelle: Neue Zürcher Zeitung Online-Archiv
Ressort: wi Wirtschaft
Datum: 25.04.2015
Wörter: 716
Preis: 2.74 €
Alle Rechte vorbehalten. © Neue Zürcher Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING