Grüne machen sich in der "Kalki" breit

Neue Zürcher Zeitung vom 25.04.2015 / zh Zürich und Region

Als "Leuchtturmprojekt" ist sie in den Medien gefeiert worden, als "Trutzburg gegen Gentrifizierung": die genossenschaftliche Siedlung Kalkbreite, die seit letztem Jahr über 250 Mietern und 200 Mitarbeitern von Gastro-, Geschäfts- und Dienstleistungsbetrieben eine neue Heimat bietet. Tatsächlich ist die "Kalki" eine Art Musterdorf im rot-grünen Zürich, durchgeboxt von einer politischen Mehrheit, die dem freien Markt misstraut und grüne Utopien liebt. Die Siedler huldigen offiziell einem bescheidenen, "nachhaltigen" Lebensstil (siehe Box) nach den Maximen der 2000-Watt-Gesellschaft; vor allem aber ist die Genossenschaft mit dem Versprechen angetreten, im begehrten Kreis 4 für "Durchmischung" zu sorgen und ein günstiges Plätzchen für Gewerbetreibende zu ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schweiz
Beitrag: Grüne machen sich in der "Kalki" breit
Quelle: Neue Zürcher Zeitung Online-Archiv
Ressort: zh Zürich und Region
Datum: 25.04.2015
Wörter: 1075
Preis: 2.74 €
Alle Rechte vorbehalten. © Neue Zürcher Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING