Ein Haar in der Haifischflossensuppe

Neue Zürcher Zeitung vom 25.04.2015 / al International

aufgefallen
Peter Gaupp, San José Mit seinen zahlreichen Nationalpärken und Naturreservaten gilt Costa Rica als ein Land, in dem der Umweltschutz Priorität hat. Es vermarktet sich denn auch trotz Missständen zum Beispiel in Abfallverwertung und Abwasserreinigung erfolgreich als ökotouristische Destination. Vor zwei Jahren setzte es sich unter der Regierung von Präsidentin Laura Chinchillas für die Aufnahme von Haiarten in die Konvention über internationalen Handel mit gefährdeten Arten ein. Der entsprechende Anhang zum Abkommen trat im letzten September in Kraft. Ausgerechnet Costa Rica hat es jedoch unter dem jetzigen Präsidenten Luis Guillermo Solis bisher versäumt, für sein Gebiet die nötigen Ausführungsbestimmungen auszuarbeiten. O ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft und Ernährung, Volksrepublik China, Costa Rica
Beitrag: Ein Haar in der Haifischflossensuppe
Quelle: Neue Zürcher Zeitung Online-Archiv
Ressort: al International
Datum: 25.04.2015
Wörter: 296
Preis: 2.74 €
Alle Rechte vorbehalten. © Neue Zürcher Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING