Der Bundesnachrichtendienst am Pranger

Neue Zürcher Zeitung vom 25.04.2015 / al International

Die Geschichte um die als problematisch empfundene Zusammenarbeit zwischen dem Bundesnachrichtendienst (BND) und dem amerikanischen Abhördienst National Security Agency (NSA) nimmt immer neue Volten. Deren Brisanz für die deutsche Politik und Öffentlichkeit wird mitunter erst auf den zweiten Blick erkannt. Die Rituale von Empörung, Schuldzuweisungen, Rücktrittsforderungen und fetten Lettern ähneln sich. Diesmal geht es, wie kurz berichtet, darum, weshalb der BND es zugelassen hat, dass im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der NSA Daten über europäische Firmen und Politiker gesammelt wurden, und inwieweit das Kanzleramt als Aufsichtsbehörde davon Kenntnis gehabt hatte. Wie viel weiss der BND? Nach dem 11. September 2001 ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenpolitik mit Land, Nachrichtendienst, Ausschuss, Datenschutzverletzung
Beitrag: Der Bundesnachrichtendienst am Pranger
Quelle: Neue Zürcher Zeitung Online-Archiv
Ressort: al International
Datum: 25.04.2015
Wörter: 621
Preis: 2.74 €
Alle Rechte vorbehalten. © Neue Zürcher Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING