Schicksal der jungen Frau ist ungewiss

Nürnberger Nachrichten vom 07.05.2015 / STADT NÜRNBERG

"Mit so einer Grausamkeit habe ich nicht gerechnet." Auch einen Tag nach der Abschiebung ihrer Klientin ist Elisabeth Schwemmer immer noch fassungslos. Auf so eine Nacht- und-Nebel-Aktion sei sie nicht vorbereitet gewesen, sagt die Mitarbeiterin des Internationalen Frauencafés. "Wir hätten ja sonst wenigstens versucht, im Vorfeld zu helfen." Seit einem Jahr betreuen Schwemmer und ihre Kolleginnen die junge Frau aus dem Kosovo. Sie war vor zwei Jahren nach Deutschland geflohen, hatte jedoch in einem ersten Anlauf vergeblich um Asyl gebeten. Erst den Mitarbeiterinnen des Frauencafés vertraute sie dann den wahren Grund für ihre Flucht an, den sie aus Scham ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Asyl, Ausländer, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Schicksal der jungen Frau ist ungewiss
Quelle: Nürnberger Nachrichten Online-Archiv
Ressort: STADT NÜRNBERG
Datum: 07.05.2015
Wörter: 421
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Nürnberger Presse

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING