"Gute Seele" des Wiesenhofs Ilse Hollmann gibt Leitung an Manuela Moritz ab / Feiern weiterhin möglich

Neue Westfälische vom 28.01.2010 / Bünde Lokales

VON DIETER SCHNASE Bünde. Es ist das älteste Gebäude auf dem Gelände der Heimstätte Dünne: der 1729 erbaute Wiesenhof. Das Fachwerkhaus, das ursprünglich in Espelkamp stand und nach Dünne versetzt wurde, diente dort zunächst als Kinderheim. Später trafen sich hier verschiedene Gruppen als Selbstversorger - seit 15 Jahren kann der schmucke Bau in idyllischer Umgebung auch für Familienfeste, Tagungen oder auch Kinderfreizeiten gemietet werden. 29 Jahre hat Ilse Hollmann die Geschicke dort geleitet und die Aufgabe jetzt in jüngere Hände übergeben. Pfarrer Dietrich von Bodelschwingh, Geschäftsführer des Vereins Heimstätte Dünne, hatte gestern die ehrenvolle Aufgabe, die alte Leiterin des Wiesenhofs zu ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Heimstätte Dünne Gesellschaft mit beschränkter Haftung, PHW-Gruppe Lohmann & Co. AG, Visbek, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: "Gute Seele" des Wiesenhofs Ilse Hollmann gibt Leitung an Manuela Moritz ab / Feiern weiterhin möglich
Quelle: Neue Westfälische Online-Archiv
Ressort: Bünde Lokales
Datum: 28.01.2010
Wörter: 332
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING