Rohstoffe als Chance

Mitteldeutsche Zeitung vom 01.06.2015 / WI

HALLE/MZ - Sachsen-Anhalt liegt beim Wirtschaftswachstum mit einem Plus von 0,4 Prozent bundesweit an letzter Stelle. Darüber hat sich eine Debatte entwickelt. Oliver Holtemöller, Vize-Präsident des Institutes für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), nannte in einem Beitrag für die MZ Defizite bei Bildung und Forschung, Internationalität und Innovation als Ursachen. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) widersprach. Das Land habe sich seit 1990 positiv entwickelt. An der Debatte beteiligten sich auch der Ex-Hauptgeschäftsführer der IHK Halle-Dessau, Peter Heimann, SPD-Landeschefin Katrin Budde, Linken-Fraktionschef Wulf Gallert sowie CDU-Fraktionschef André Schröder. Professor Ulrich Blum plädiert nun dafür, in einem "politischen Kraftakt" die Rohstoff- und ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wirtschaft und Konjunktur, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Rohstoffe als Chance
Quelle: Mitteldeutsche Zeitung Online-Archiv
Ressort: WI
Datum: 01.06.2015
Wörter: 751
Preis: 2.74 €
Alle Rechte vorbehalten. © Neven DuMont Haus

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING