Behinderung ist keine Krankheit - INTEGRATION Erste Wiesbadener Behindertentage auf dem Schlossplatz / Motto: Fördern, nicht unterfordern

Allgemeine Zeitung Mainz vom 05.08.2013 / Lokales Rhein Main

Von Katharina Schön WIESBADEN. Behinderte Menschen ihren Fähigkeiten entsprechend fördern und nicht unterfordern: Unter diesem Motto fanden am Wochenende die ersten Wiesbadener Behindertentage auf dem Schlossplatz statt. Dort waren auch Mitglieder der paralympischen Tischtennis-Nationalmannschaft zu Gast. Mit Situation arrangiert Maiko Büchl weiß, wovon er spricht. Der 35-Jährige ist seit einem schweren Verkehrsunfall im Jahr 2001 linksseitig gelähmt und zu 100 Prozent schwerbehindert. Doch statt den Kopf in den Sand zu stecken, hat er sich mit seiner Lebenssituation arrangiert. Und setzt sich seitdem für die Verbesserung von Alltagssituationen für Menschen mit Behinderungen ein. "Ich habe beispielsweise selbst erfahren müssen, wie schwierig es ist, m ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Behinderter, Arbeit und Sozialstaat
Beitrag: Behinderung ist keine Krankheit - INTEGRATION Erste Wiesbadener Behindertentage auf dem Schlossplatz / Motto: Fördern, nicht unterfordern
Quelle: Allgemeine Zeitung Mainz Online-Archiv
Ressort: Lokales Rhein Main
Datum: 05.08.2013
Wörter: 460
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlagsgruppe Rhein Main

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING