Traumwelten gegen die innere Zensur Helga Königsdorf ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Erst spät fand die Mathematikerin zum Schreiben und zu ihrem aufmüpfigen Erzählstil

Märkische Allgemeine

Von Janina Fleischer Potsdam - Es war still geworden um Helga Königsdorf, seit vielen Jahren schwer an Parkinson erkrankt. Ihre Erinnerungen "Landschaft in wechselndem Licht" schließt sie 2002 mit dem Satz "Ich akzeptiere das Sterben nicht. Ich sterbe unter Protest. Ich hätte so gern gesehen, wie es weitergeht." Am Sonntag ist die Schriftstellerin 75-jährig in einem Pflegeheim in Berlin gestorben. Das teilte der Aufbau Verlag gestern mit. Die literarische Bühne betrat sie 1978 mit einem Triumph, dem Geschichtenband "Meine ungehörigen Träume". Da macht sich die Ich-Erzählerin einen "angegrauten, lüsternen, dicken" Kollegen zum (schlechten) Liebhaber, um ihn schließlich über die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Buchkritik, Schriftsteller, Aufbau Verlag GmbH & Co. KG, Königsdorf, Helga
Beitrag: Traumwelten gegen die innere Zensur Helga Königsdorf ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Erst spät fand die Mathematikerin zum Schreiben und zu ihrem aufmüpfigen Erzählstil
Quelle: Märkische Allgemeine Online-Archiv
Datum: 06.05.2014
Wörter: 467
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING