Legenden der Leidenschaft 90 Prozent des historischen Bestandes der zweiten barocken Stadterweiterung sind saniert, ein Ortstermin

Märkische Allgemeine vom 08.03.2013 / Potsdam Stadt

Von Volker Oelschläger Ganz originalgetreu wurde die Fassade der Ende des 18. Jahrhunderts errichteten Alte Wache an der Linden-/Ecke Charlottenstraße im jüngsten Durchgang dann doch nicht rekonstruiert. Statt der ursprünglichen hellrosa Tünche, die bei aufwendigen Voruntersuchungen ermittelt wurde, sind die Außenwände jetzt mit einem dunkelgelben Farbton versehen, der erstmals in den 1930er Jahren aufgebracht wurde. Doch insgesamt sind die historischen Baugewerke bei der Erneuerung des Äußeren im Auftrag der Commerzbank mit äußerster Akribie vorgegangen. Dabei wurden auch in den 1970er bis 1990er Jahren trotz bester Absicht begangene Sanierungsfehler behoben, die von falschem Material bis zu Flecken in ausgebesserten Sandsteinpartien reichten. ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Legenden der Leidenschaft 90 Prozent des historischen Bestandes der zweiten barocken Stadterweiterung sind saniert, ein Ortstermin
Quelle: Märkische Allgemeine Online-Archiv
Ressort: Potsdam Stadt
Datum: 08.03.2013
Wörter: 403
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING