Barocke Nummernrevue In der Berliner Staatsoper verliert Carl Heinrich Grauns "Montezuma" seinen Thron - aber nur konzertant

Märkische Allgemeine

Von Frank Kallensee BERLIN Gut, die Rezitative sind gestrichen. Die Handlung wird erzählt. Der Schauspieler Klaus Schreiber ist dafür engagiert. Das hat den Vorteil gefühlter Kürze. Allerdings auch den Nachteil, dass aus "Montezuma" eine Nummernrevue wird. Den alten Mexikaner, den Carl Heinrich Graun 1755 kompositorisch vom aztekischen Thron stürzte, lässt die Staatsoper im Berliner Schillertheater arienweise fallen. Und im Übrigen auch nur konzertant. Die Musikfestspiele Potsdam-Sanssouci haben ihm 2010 immerhin eine Inszenierung gegönnt - und diese 2012 wiederaufgenommen. Hier gilt es freilich, sich mit dem Sinn fürs Dekorative anzufreunden, dem Regisseur Geoffrey Layton huldigt. Denn das mesoamerikanische Arkadien, das er ...

blindtext blindtext blindtext
Klicken Sie hier für die
Freischaltung des kompletten Artikels
Schlagwörter: Oper, Graun, Carl Heinrich, Brandenburg
Beitrag: Barocke Nummernrevue In der Berliner Staatsoper verliert Carl Heinrich Grauns "Montezuma" seinen Thron - aber nur konzertant
Quelle: Märkische Allgemeine Online-Archiv
Datum: 28.01.2012
Wörter: 540
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING