Unter Beobachtung Sicherheit Datenschützer gehen gegen flächendeckende Videoüberwachung in Einkaufszentren vor

Märkische Allgemeine vom 16.02.2011 / Kyritz

Von Reyk Grunow NEURUPPIN Wer die Drogerie betritt, wird gefilmt, wer vom Friseur kommt, ebenso. Der Gang vor der Sparkassenfiliale wird mit Kameras überwacht, genau wie der Eingang zum Supermarkt. Fast nirgendwo sind die Kunden im Ruppiner Einkaufszentrum unbeobachtet. Rund ein Dutzend Videokameras überwachen alle Gänge zwischen den Geschäften im Reiz. Die Rundum-Überwachung in vielen Einkaufszentren ist jetzt ins Visier von Datenschützern geraten. "In jeder Ladenstraße können sich Kunden unbefangen bewegen", sagt Brandenburgs Datenschutzbeauftragte Dagmar Hartge. "In einem Einkaufszentrum muss das auch möglich sein." In mehreren Bundesländern wollen Datenschutzbeauftragte deshalb erreichen, dass Kameras in den Einkaufszentren abgebaut werden. Sie sollen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fotoapparate und fotografisches Gewerbe, Sicherheitsanlage, Datenschutz, Einzelhandel-Einkaufsstraße
Beitrag: Unter Beobachtung Sicherheit Datenschützer gehen gegen flächendeckende Videoüberwachung in Einkaufszentren vor
Quelle: Märkische Allgemeine Online-Archiv
Ressort: Kyritz
Datum: 16.02.2011
Wörter: 489
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING