Schüler lernen praxistauglich Bildung BBZ und Oberschule Wittenberge schlossen Kooperationsvertrag

Märkische Allgemeine vom 16.02.2011 / Prignitz

Von Andreas König WITTENBERGE Wenn Schüler in der 7. Klasse noch nicht recht wissen, was sie einmal werden möchten, ist das zwar normal, aber viel Zeit für die Entscheidung bleibt ihnen nicht mehr. Etwas Orientierung soll den Mädchen und Jungen das "Praxislernen" bieten. Darin arbeitet die Oberschule Wittenberge seit Jahren mit dem Berufsbildungszentrum der Prignitzer Wirtschaft (BBZ) zusammen. Doch weil diese Form der Berufsorientierung mit einem neuen Programm vom Bund gefördert werden soll, war ein neuer Vertrag zwischen den Bildungseinrichtungen notwendig. Das "Praxislernen", das mit Geld aus der "Initiative Oberschule" finanziert wurde, soll künftig "Beruforientierung in überbetrieblichen Ausbildungseinrichtungen" heißen, inhaltlich ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Berufsausbildung, Bildungspolitik, Wissenschaft, Schule
Beitrag: Schüler lernen praxistauglich Bildung BBZ und Oberschule Wittenberge schlossen Kooperationsvertrag
Quelle: Märkische Allgemeine Online-Archiv
Ressort: Prignitz
Datum: 16.02.2011
Wörter: 288
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING