Ehrenprofessur für Heinz-Dieter Krausch wissenschaft Der 80-Jährige gehört zu den besten Kennern der Siedlungsgeschichte des Stechlinseegebietes

Märkische Allgemeine vom 23.02.2009 / Gransee

Von Silke Oldorff POTSDAM Dem durch seine wissenschaftlichen Arbeiten und Bücher auch im Land Brandenburg bekannten Botaniker, Naturschützer und Heimatforscher Heinz-Dieter Krausch ist von Wissenschaftsministerin Johanna Wanka eine Ehrenprofessur verliehen worden. Der 80-Jährige Geobotaniker gehört zu den besten Kennern der Siedlungsgeschichte des Stechlinseegebietes. Die Laudatoren würdigten das wissenschaftliche Wirken von Heinz-Dieter Krausch auf den Gebieten der Botanik und der Landesgeschichte sowie seine Beiträge zur Wald-, Forst- und Landschaftsgeschichte. Mit dieser Ehrenprofessur werde das wissenschaftliche Lebenswerk eines großen Menschen gewürdigt, der Vorbild und Lehrer einer Vielzahl jüngerer Kolleginnen und Kollegen war und auch weiterhin ist, hies es. Er habe auch als ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ehrenprofessur für Heinz-Dieter Krausch wissenschaft Der 80-Jährige gehört zu den besten Kennern der Siedlungsgeschichte des Stechlinseegebietes
Quelle: Märkische Allgemeine Online-Archiv
Ressort: Gransee
Datum: 23.02.2009
Wörter: 424
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING