Vier Tore, kein Torhüter

Idsteiner Zeitung vom 03.05.2018 / Lokales

ORLEN. Hochbetrieb herrscht beim Kick in den Mai auf dem Sportplatz am Zugmantel, auf dem permanent vier Partien gleichzeitig laufen. Denn beim ersten Funino-Turnier benötigen die einzelnen Spielfelder nicht mal ein Viertel des Großfelds. Dafür stehen auf jedem Spielfeld vier Minitore, von denen jeweils die beiden nebeneinanderstehenden von derselben Mannschaft verteidigt werden. Spielintelligenz soll schon früh geschult werden Nicht die einzigen Unterschiede, die beim Funino gegenüber dem klassischen Fußball herrschen. Dabei spielen zwei Dreiermannschaften gegeneinander, die ohne Torhüter auskommen. Dafür gibt es auf beiden Seiten vor den Toren eine Schusszone, außerhalb derer kein gültiger Treffer erzielt werden kann. Beim Turnier in ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Vier Tore, kein Torhüter
Quelle: Idsteiner Zeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 03.05.2018
Wörter: 553
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING