Herzlich willkommen in Deutschland

Handelsblatt vom 18.09.2015 / Literatur Wochenende

SCHWARZGELD
Treffen sich Zaires Ex-Diktator Mobutu, Libyens General Gaddafi, der tunesische Kleptokrat Ben-Ali und der chilenische Massenmörder Pinochet in einer Bank ... Was sich wie der Anfang eines Witzes anhört, hätte Realität sein können - und zwar nicht in irgendeiner karibischen Steueroase, sondern Mitten in Deutschland in der Bankenmetropole Frankfurt. Denn sie alle hatten dort einen Teil ihres Geldes versteckt. "Kleptokraten und Diktatoren dürfen sich hierzulande besonders wohlfühlen, denn Deutschland ist regelmäßig Schlusslicht, wenn es darum geht, ausländische gestohlene Vermögen einzufrieren, geschweige denn zurückzugeben", schreibt Markus Meinzer in "Steueroase Deutschland". Nicht die niedrigen Steuern seien das eigentliche Markenzeichen von Steueroasen, s ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Buchkritik, Meinzer, Markus, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Herzlich willkommen in Deutschland
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Literatur Wochenende
Datum: 18.09.2015
Wörter: 617
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING