Das Geld liegt auf der Straße

Handelsblatt vom 11.08.2014 / Finanzen & Börsen Geldanlage

KUNST MIT MÜNZEN
Auf einmal fährt ein Radfahrer drüber. Einfach so. Er hat ihn schlicht übersehen - den Schriftzug "Vertrauen", den Ralf Kopp aus 54 000 Ein-Cent-Münzen gebildet und auf einem der belebtesten Plätze der Frankfurter Innenstadt platziert hat. Tausende Menschen laufen täglich über die Hauptwache, vom Schüler bis zum Rentner, vom Obdachlosen bis zum Anzugträger einer der Großbanken nebenan. Einige Passanten bleiben stehen, sehen, was der Radfahrer da angerichtet hat. Sie rücken die Münzen zurecht. Ralf Kopp will genau das beobachten. Der Medienkünstler aus Darmstadt hat die Münzen ausgelegt. Der Name des Projekts: "Gier frisst: Vertrauen". Er wollte damit testen, wie die ...

blindtext blindtext blindtext
Klicken Sie hier für die
Freischaltung des kompletten Artikels
Schlagwörter: Geld und Falschgeld, Geld und Kredit, Kopp, Ralf, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Das Geld liegt auf der Straße
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen Geldanlage
Datum: 11.08.2014
Wörter: 413
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING