Sonne, Mond und Börsen - was ein Blick ins Weltall Anlegern verraten kann

Handelsblatt vom 14.11.2013 / Finanzen & Börsen Bulle & Bär Geldanlage

BULLE & BÄR DER TÄGLICHE KOMMENTAR DES HANDELSBLATTS ANALYSIERT DIE ENTWICKLUNG AN DEN FINANZMÄRKTEN
Die Sonne ist aktiv. Wissenschaftler zählen an der Oberfläche ziemlich viele Sonnenflecken. Manchen Börsianer macht das nervös. Robert Rethfeld etwa, den Chef der Analysefirma Wellenreiter-Invest. Die Sonnenaktivität beeinflusst das Leben auf der Erde, nach Rethfelds Ansicht sogar die Wirtschaft und die Börsen. Jetzt werden manche Leser weiterblättern. Sie müssen denken: spinnert, Hokuspokus, Blödsinn. Und auch ein rationaler Mensch wie Rethfeld gibt zu, Erklärungen für die Zusammenhänge zu finden, sei schwierig. Fehlt es an Vertrauen, stützt man sich heute gerne auf Zentralbanker. Die US-Notenbank von Atlanta hat sich schon vor Jahren in einer Studie ernsthaft mit dem Thema beschäftigt. Es geht ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Aktienmarkt, Kapitalmarkt, Aktienanalyse, Aktie
Beitrag: Sonne, Mond und Börsen - was ein Blick ins Weltall Anlegern verraten kann
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen Bulle & Bär Geldanlage
Datum: 14.11.2013
Wörter: 404
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING