"Der Euro ist ein Spaltpilz für Europa"

Handelsblatt vom 16.05.2013 / Wirtschaft & Politik

BERND LUCKE
Herr Professor Lucke, einige Demoskopen sehen Sie und Ihre Partei bereits im September in den Bundestag einziehen. Womöglich verhindern Sie sowohl eine rot-grüne als auch eine schwarz-gelbe Regierung. Was wäre Ihr Preis, wenn CDU oder SPD bei Ihnen die Chancen für ein Bündnis sondierten? Die Euro-Politik müsste sich grundlegend ändern. Die Schulden dürfen nicht weiter vergemeinschaftet werden. Die Politik darf die ökonomische Realität nicht weiter leugnen. Vielmehr muss man auf Basis dieser Realität ausloten, was politisch möglich ist - keinesfalls umgekehrt. Klinkt erfrischend unkonkret. Was heißt das für die tatsächliche Politik? Die südeuropäischen Euro-Länder haben zwei wirtschaftliche Probleme: Ihre Wirtschaft ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "Der Euro ist ein Spaltpilz für Europa"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft & Politik
Datum: 16.05.2013
Wörter: 1453
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING