Gleitsichtbrille für 39 Euro - geht das?

Hamburger Abendblatt

HANNA-LOTTE MIKUTEIT HAMBURG:: Wer schon mal eine Gleitsichtbrille gekauft hat, weiß: Das wird teuer. Für ein Gläserpaar vom Augenoptiker sind 1000 Euro noch lange nicht die Obergrenze. Ohne Fassung wohlgemerkt. Gleichzeitig gibt es im Internet Komplettangebote für unter 200 Euro. Wie soll man da den Durchblick behalten? Der Hamburger Optiker Schütt geht noch einen Schritt weiter: Seit einigen Tagen bietet das Familienunternehmen Gleitsichtgläser zum Nulltarif an. Der Kunde reibt sich verwundert die (korrekturbedürftigen) Augen. Warum sollte ein Optiker Brillengläser verschenken? In der Branche sorgt der Vorstoß für Wirbel, auch weil er ein Schlaglicht auf die Preisgestaltung beim Optiker wirft. Hinter ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Werbung und Marketing, Dienstleistung, Optiker Bode GmbH
Beitrag: Gleitsichtbrille für 39 Euro - geht das?
Quelle: Hamburger Abendblatt Online-Archiv
Datum: 03.02.2018
Wörter: 1064
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Axel Springer AG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING