"Dr. No und die Unschuldigen" - das Buch zum HSH-Prozess

Hamburger Abendblatt vom 22.04.2015 / Ressort: HAMBURG

HAMBURG :: Der Prozess dauerte ein volles Jahr: Von Juli 2013 bis Juli 2014, mussten sich sechs ehemalige Vorstände der HSH Nordbank vor dem Landgericht Hamburg verantworten. Der Hauptvorwurf: besonders schwere Untreue in Zusammenhang mit der Finanztransaktion "Omega 55". Trotz des Millionenverlusts, den der Deal der staatlichen Bank eingebrockt hatte, lautete das Urteil über Ex-Vorstandschef Dirk Jens Nonnenmacher und fünf weitere frühere Vorstände am Ende auf Freispruch. Die 62 Verhandlungstage hatten Richter, Staatsanwaltschaft, Verteidiger, Angeklagte und Prozessbeobachter an Grenzen geführt. Das Geschäft an sich, mit dem die HSH Risiken in Milliardenhöhe auslagern wollte, diese aber auf Umwegen zurücknahm, war ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bank, Kriminalität, Prozess, Buchkritik
Beitrag: "Dr. No und die Unschuldigen" - das Buch zum HSH-Prozess
Quelle: Hamburger Abendblatt Online-Archiv
Ressort: Ressort: HAMBURG
Datum: 22.04.2015
Wörter: 330
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Axel Springer AG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING