Was ist Pech?

GEO vom 01.09.2015 / 361 Grad

Professor Andrea Abele-Brehm, Psychologin: Pech ist mehr als das Gegenteil von Glück. Wir beurteilen negative Ereignisse ganz anders als positive. Beschert uns der Zufall Glück, sind wir stolz und glauben: Das habe ich verdient! Ist ein Ereignis aber negativ, lehnen wir eigene Verantwortung gern ab und betonen den Zufall: "Pech gehabt!" Tatsächlich beschäftigen uns negative Erlebnisse aber länger als positive, weil sie meist unerwartet sind. Insofern lernen wir besonders, wenn wir "Pech" haben - und sei es nur, das nächste Mal pünktlich zum Bahnhof zu kommen. Professor Christian Hesse, Mathematiker: Mathematisch betrachtet ist Pech ein Zufall - wie das ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wissenschaft, Gesellschaft und soziales Leben, Medizin, Glücksspiel
Beitrag: Was ist Pech?
Quelle: GEO Online-Archiv
Ressort: 361 Grad
Datum: 01.09.2015
Wörter: 233
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Gruner + Jahr AG & Co

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING