Wüstenrot-Chef holt alten Weggefährten Alexander Erdland wirbt seinen früheren Vertriebsmann Bernd Hertweck von der Postbank ab - Rückschlag für BHW-Integration

Financial Times Deutschland vom 05.04.2006 / Nachrichten

Von Reinhard Hönighaus, Frankfurt Ex-Schwäbisch-Hall-Chef Alexander Erdland hat kurz nach seinem Wechsel an die Spitze des Stuttgarter Bauspar- und Versicherungskonzerns Wüstenrot & Württembergische (W&W) einen alten Weggefährten angeheuert: Bernd Hertweck, der erst im Januar zur Postbank gegangen war, wird ab Mai neuer Marketing-, ab September neuer Vertriebsvorstand bei Wüstenrot. Dies teilte der W&W-Konzern gestern mit. Für die Postbank kommt der Verlust Hertwecks nach nur drei Monaten zur Unzeit: Der 38-Jährige hätte nach der Übernahme der zweitgrößten deutschen Bausparkasse BHW die Außendienste der beiden Unternehmen zusammenführen sollen. Hertweck genießt in der Bausparbranche einen Ruf als schlagkräftiger Vertriebsmann. Zwischen 2001 und 2005 hatte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bausparen, Bank, BHW Holding Aktiengesellschaft, Bausparkasse Schwäbisch Hall Aktiengesellschaft - Bausparkasse der Volksbanken und Raiffeisenbanken -
Beitrag: Wüstenrot-Chef holt alten Weggefährten Alexander Erdland wirbt seinen früheren Vertriebsmann Bernd Hertweck von der Postbank ab - Rückschlag für BHW-Integration
Quelle: Financial Times Deutschland Online-Archiv
Ressort: Nachrichten
Datum: 05.04.2006
Wörter: 382
Preis: 3.21 €
Alle Rechte vorbehalten. © Gruner + Jahr AG + Co

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING