Der Winter erobert Genf Ausstellung Der Forchheimer Künstler Harald Winter zeigt seine Werke im UNO-Palais der Vereinten Nationen. Es sind Bilder von seiner Wahlheimat Castellabate in Italien

Fränkischer Tag vom 15.01.2010 / Lokales

Ekkehard roepert Forchheim/Genf So viel Raum für seine Bilder wird Harald Winter nicht bald wieder kriegen. Die Ausstellung, die am Montag in Genf eröffnet wurde, trägt den bescheidenen Titel "Le Petit Tour - Castellabate, Cilento". Aber klein ist eigentlich nichts an dieser Bilderschau. Das begann schon mit der Vorbereitung. Ein halbes Jahr hatte der Forchheimer Künstler gebraucht, bis genug Geld gesammelt, ein Konzept für den UN-Kulturausschuss erarbeitet und alle Sicherheitshürden genommen waren. In Italien hat Harald Winter mit Hilfe der enthusiastischen Fangemeinde in seiner Wahlheimat Castellabate wiederholt ausgestellt und jetzt, unterstützt durch den italienischen Generalkonsul Alberto Colella, im UNO-Palais der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Künstler, Italien
Beitrag: Der Winter erobert Genf Ausstellung Der Forchheimer Künstler Harald Winter zeigt seine Werke im UNO-Palais der Vereinten Nationen. Es sind Bilder von seiner Wahlheimat Castellabate in Italien
Quelle: Fränkischer Tag Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 15.01.2010
Wörter: 485
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © InFranken - Elektronische Medien GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING