Heiliges Fest, geheiligter Krieg

Frankfurter Rundschau vom 21.05.2014 / Feuilleton

Von Christian Thomas An ein Fest war nicht gedacht, aber in eine solche Stimmung schlitterte man wahrhaftig hinein, als der Krieg dann erklärt war. Hundertausende strömten Anfang August 1914 in ihrer Kriegsbegeisterung dem Berliner Schloss zu - über das "Augusterlebnis" ist viel geschrieben und spekuliert worden, es hat sich festgesetzt im kollektiven Gedächtnis. Dennoch müssen die suggestiven Erzählungen bezweifelt werden, und Herfried Münkler ist nicht der erste, der dies tut. Es ist nicht zu bestreiten, dass es solche Kundgebungen der Begeisterung in den großen Städten gab, in der Hauptstadt, in Hamburg, in München, dem Taumel gaben sich, das ist unbestritten, vor ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kriegerische Auseinandersetzung, Buchkritik, Münkler, Herfried, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Heiliges Fest, geheiligter Krieg
Quelle: Frankfurter Rundschau Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 21.05.2014
Wörter: 630
Preis: 3.3 €
Alle Rechte vorbehalten. © Druck- und Verlagshaus

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING