Freiheit als Privileg und Wagnis Wieland Wagners letzter Assistent: Zum Tod des Opernregisseurs Nikolaus Lehnhoff

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.08.2015, S. 014 / Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton

Zuletzt sah ich ihn vor ein paar Monaten in der Straussschen "Ariadne" in Berlin, inszeniert von Hans Neuenfels. Lehnhoff war schon krank, war etwas kleiner geworden, aber pointenfunkelnd, jungenhaft und wachsam wie eh und je, auch unverändert unerbittlich freundlich-kritisch und bestens informiert. Man konnte ihn oft so treffen, überall. Nikolaus Lehnhoff gehörte nämlich zu jenen leicht entflammbaren Operntheatertieren, die einfach nichts auslassen, die immer im Dienst und unersättlich sind in ihrer Wissbegierde. Seine letzte eigene Premiere fand im Mai 2015 ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Freiheit als Privileg und Wagnis Wieland Wagners letzter Assistent: Zum Tod des Opernregisseurs Nikolaus Lehnhoff
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton
Datum: 29.08.2015
Wörter: 623
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING