Krankenkassen mit 763 Millionen Euro im Defizit

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 04.12.2014, S. 020 / Seitenüberschrift: Wirtschaft Ressort: Wirtschaft

ami. BERLIN, 3. Dezember. Die gesetzlichen Krankenkassen haben in den ersten drei Quartalen einen Verlust von 763 Millionen Euro verbucht. Das hat das Gesundheitsministerium am Mittwoch mitgeteilt und damit einen Bericht dieser Zeitung vom Samstag über ein Minus von einer Dreiviertelmilliarde Euro bestätigt. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) wies darauf hin, dass angesichts von Rücklagen von 16 Milliarden Euro die Finanzen der Kassen "unverändert stabil" seien. Auch hätten die Krankenkassen 197 Millionen Euro für freiwillige Leistungen wie Osteopathie oder Zahnreinigung ausgegeben ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Krankenkassen mit 763 Millionen Euro im Defizit
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Wirtschaft Ressort: Wirtschaft
Datum: 04.12.2014
Wörter: 253
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING