Frankreichs Defizit sinkt leicht Finanzminister: Ab sofort keine Steuererhöhungen mehr

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 04.12.2014, S. 019 / Seitenüberschrift: Wirtschaft Ressort: Wirtschaft

chs. PARIS, 3. Dezember. Die französische Neuverschuldung geht im kommenden Jahr von 4,4 auf 4,1 Prozent des Bruttoinlandsproduktes zurück. Diese Voraussage machte der französische Finanzminister Michel Sapin am Mittwoch vor Journalisten in Paris auf Basis der neuesten Haushaltszahlen. Aufgrund von geringeren Ausgaben, etwa für staatliche Schuldzinsen, Erfolge im Kampf gegen Steuerhinterziehung sowie einige kleinerer Steuererhöhungen fällt das Haushaltsdefizit 2015 um 3,6 Milliarden Euro niedriger aus als bisher geplant. Die neuesten Haushaltszahlen bestärken Sapin auch in seiner Prognose, d ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Frankreichs Defizit sinkt leicht Finanzminister: Ab sofort keine Steuererhöhungen mehr
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Wirtschaft Ressort: Wirtschaft
Datum: 04.12.2014
Wörter: 394
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING