Der Herr Braunzucker Der Klang von Hedonismus und Frivolität: Zum Tod des Saxophonisten und Rolling-Stones-Mitspielers Bobby Keys

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 04.12.2014, S. 014 / Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton

Die Rolling Stones waren immer mehr als fünf. Der Pianist Nicky Hopkins gehörte ebenso zu ihnen wie der Saxophonist Bobby Keys. Der stämmige Texaner, der übrigens am selben Tag geboren wurde wie sein Freund Keith Richards, war in der absoluten Meisterphase festes Ensemblemitglied und bereicherte die Band mit einem ausgesprochen süffigen Spiel, das maßgeblich mit dazu beitrug, dass dieser britische Blues so aufregend klang. Erstmals spielte Keys 1969 auf "Live With Me" von der Platte "Let It Bleed" mit. Die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Der Herr Braunzucker Der Klang von Hedonismus und Frivolität: Zum Tod des Saxophonisten und Rolling-Stones-Mitspielers Bobby Keys
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton
Datum: 04.12.2014
Wörter: 420
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING