Zinswetten europäischer Banken Zwei Wissenschaftler kritisieren die Rolle der EZB

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 27.04.2013, S. 023 / Seitenüberschrift: Finanzmärkte und Geldanlage Ress

maf. FRANKFURT, 26. April. Europäische Banken haben zu wenig Kapital und investieren dieses in die von den Bankenaufsehern begünstigten Staatsanleihen. So lautet das Fazit einer am Freitag veröffentlichten Studie der beiden Wirtschaftswissenschaftler Viral V. Acharya von der New York University und Sascha Steffen von der in Berlin ansässigen European School of Management and Technology. Darin machen sie für die günstigen Finanzierungsbedingungen der Banken auch die Europäische Zentralbank (EZB) verantwortlich. Sie führen die Bankenkrise auf "Carry Trades" der Banken zurück. Am ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Zinswetten europäischer Banken Zwei Wissenschaftler kritisieren die Rolle der EZB
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Finanzmärkte und Geldanlage Ress
Datum: 27.04.2013
Wörter: 517
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING