Friedrich will Unternehmen zu Cyber-Schutz zwingen Kritische Infrastruktur soll vor Angriffen, Sabotage und Spionage geschützt werden

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 27.10.2012, S. 001 / Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik

pca. BERLIN, 26. Oktober. Bundesinnenminister Friedrich (CSU) will deutsche Unternehmen zu einer drastischen Verbesserung ihrer Abwehr gegen Cyber-Angriffe zwingen. Nach monatelangen Vorgesprächen und teilweise verhallten Mahnungen bereitet das Innenministerium nunmehr einen Gesetzentwurf vor, mit dem Betreibern von kritischer Infrastruktur künftig die Einhaltung von Mindeststandards auferlegt werden kann. Außerdem sollen Versuche, in Kommunikationsnetze solcher Unternehmen einzudringen, meldepflichtig werden. Auf diese Weise könnten beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rascher Art und Umfang von Internet-Attacken analysiert und Abwehrmaßnahmen eingeleitet werden. E ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Friedrich will Unternehmen zu Cyber-Schutz zwingen Kritische Infrastruktur soll vor Angriffen, Sabotage und Spionage geschützt werden
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik
Datum: 27.10.2012
Wörter: 283
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING