Föderale Energien

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 27.10.2012, S. 012 / Seitenüberschrift: Zeitgeschehen Ressort: Politik

Die Energiewende hat sich sehr schnell zum föderalen Projekt entwickelt. Das ist keine schlechte Nachricht, denn das Tempo, mit dem ein neuer Markt entstanden ist und Planziele übertroffen wurden, hat auch damit zu tun, dass 16 Länder darin einen eigennützigen Anreiz sehen. Die Kehrseite ist, dass die damit verbundenen Interessen nicht gleichgerichtet sind. Das größte Problem: Der Süden will nicht, was der Norden will. Der Süden, wo hoher Strombedarf besteht, hat nichts von der Offshore-Windkraft; der Norden, der darin eine ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Föderale Energien
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Zeitgeschehen Ressort: Politik
Datum: 27.10.2012
Wörter: 213
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING