Die Elbvertiefung ist vorerst blockiert Nach dem Beschluss des Bundesverwaltungsgerichtes: Fachleute rechnen mit einer Verzögerung von mehreren Jahren / Von Christian Müßgens

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 27.10.2012, S. 016 / Seitenüberschrift: Unternehmen Ressort: Wirtschaft

HAMBURG, 26. Oktober. Für den Hamburger Hafen war diese Meldung eine Hiobsbotschaft: Vor zehn Tagen stoppte das Bundesverwaltungsgericht die geplante Elbvertiefung. Bevor die Klagen von Umweltverbänden und anderen Projektgegnern verhandelt sind, darf kein Kubikmeter Schlamm aus dem Flussbett gebaggert werden. Der Aktienkurs des größten Hafenbetriebs der Stadt, der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), rauschte in den folgenden zwei Tagen um rund 8 Prozent in den Keller. Analysten der Privatbank M.M. Warburg warnten, dass die HHLA als wichtigster Terminalbetreiber ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Die Elbvertiefung ist vorerst blockiert Nach dem Beschluss des Bundesverwaltungsgerichtes: Fachleute rechnen mit einer Verzögerung von mehreren Jahren / Von Christian Müßgens
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Unternehmen Ressort: Wirtschaft
Datum: 27.10.2012
Wörter: 885
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING