"Keine Weisung im Fall Strepp"

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 27.10.2012, S. 002 / Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik

ff. MÜNCHEN, 26. Oktober. CSU-Generalsekretär Dobrindt hat am Freitag Vermutungen widersprochen, den Parteisprecher Hans Michael Strepp angewiesen zu haben, eine Berichterstattung des ZDF über die SPD zu verhindern. Eine solche Weisung habe er nicht gegeben, sagte Dobrindt. Strepp soll in einem Telefonat einem ZDF-Redakteur "Diskussionen" angedroht haben, falls der Sender über die Nominierung des Münchner Oberbürgermeisters Ude zum SPD-Spitzenkandidaten berichte. Strepp, der sein Amt als Parteisprecher inzwischen aufgeben hat, bestreitet nicht den Anruf, aber den Versuch einer unzulässigen Einflussnahme. Dobrindt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "Keine Weisung im Fall Strepp"
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik
Datum: 27.10.2012
Wörter: 294
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING