Ein griechischer Totalausfall kostet Deutschlands Steuerzahler bis zu 80 Milliarden Euro

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12.05.2012, S. 012 / Seitenüberschrift: Wirtschaft Ressort: Wirtschaft

Den deutschen Steuerzahlern drohen im Fall eines griechischen Bankrotts und eines Euro-Austritts gewaltige Verluste, wenn die Rettungshilfen abzuschreiben wären. Nach Angaben des Münchner Ifo-Instituts können sich die Belastungen auf 80 Milliarden Euro summieren. Der Finanzwissenschaftler Jens Boysen-Hogrefe vom Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) errechnet sogar eine noch höhere potentielle Ausfallsumme. Nicht nur die Rückzahlung der bisherigen Hilfskredite wäre gefährdet, sondern auch Papiere im Besitz der Europäischen Zentralbank sowie Sicherheiten von griechischen Banken. Zum ersten Hilfspaket für Griechenland von 110 Milliarden ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ein griechischer Totalausfall kostet Deutschlands Steuerzahler bis zu 80 Milliarden Euro
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Wirtschaft Ressort: Wirtschaft
Datum: 12.05.2012
Wörter: 384
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING