Ermittlungen in Spitzelaffäre eingestellt

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.03.2012, S. 017 / Seitenüberschrift: Unternehmen Ressort: Wirtschaft

FRANKFURT, 25. März (Reuters). Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat ihre Ermittlungen wegen der Bespitzelung eines Deutsche-Bank-Aktionärs eingestellt. "Wir haben das Verfahren gegen den Detektiv und zwei weitere Personen gegen Zahlung von 2500 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung eingestellt", sagte die Frankfurter Oberstaatsanwältin Doris Möller-Scheu dem "Focus". Dem Detektiv wurde vorgeworfen, den kritischen Aktionär Michael Bohndorf im Auftrag der Bank bespitzelt zu haben. Die Bank hatte später Regelverstöße eingeräumt
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ermittlungen in Spitzelaffäre eingestellt
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Unternehmen Ressort: Wirtschaft
Datum: 26.03.2012
Wörter: 107
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING