Lässt sich die Vergangenheit musikalisch "bewältigen"? Eine Wiener Tagung zum Thema "Holocaust in der Musik"

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.10.2011, S. 032 / Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton

WIEN, im Oktober An ihrem elften Geburtstag erhielt Anna Flachová ein besonderes "Geschenk": den Deportationsbefehl, der ihre ganze Familie ins Lager Theresienstadt brachte. Dort wirkte Anna an allen 55 Aufführungen von Hans Krásas berühmter Kinderoper "Brundibár" mit, im Chor und als Zweitbesetzung der Aninka. Nun hat Anna Hanusová-Flachová, die das Lager überlebte und Professorin für Klavier und Gesang am Konservatorium Brünn wurde, mit achtzig Jahren Phrasen aus Krásas Werk in Wien vorgesungen - mit kultivierter und immer noch tragender Stimme. Es ...

blindtext blindtext blindtext blindtext blindtext blindtext
Klicken Sie hier für die
Freischaltung des kompletten Artikels
Beitrag: Lässt sich die Vergangenheit musikalisch "bewältigen"? Eine Wiener Tagung zum Thema "Holocaust in der Musik"
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton
Datum: 18.10.2011
Wörter: 863
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING