F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.09.2011, S. 015 / Seitenüberschrift: Unternehmen Ressort: Wirtschaft

"Möbel-König" Demuth tritt Strafe an

BIELEFELD, 16. September (dpa). Fünf Monate nach seiner Verurteilung wegen Kreditbetrugs muss der Gründer der Schieder-Gruppe, die einst Europas größter Möbelproduzent war, seine Strafe antreten. Bis zu diesem Samstag muss sich der als "Möbel-König" bekannt gewordene, 72 Jahre alte Unternehmer Rolf Demuth in der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne melden. Seine dreieinhalbjährige Strafe darf er im offenen Vollzug verbüßen. Allerdings soll Demuth, der nach Informationen der Zeitung "Neue Westfälische" inzwischen als Berater für eine Möbelhandelskette arbeitet, zunächst einige Zeit auch tagsüber in Haft ...

blindtext
Klicken Sie hier für die
Freischaltung des kompletten Artikels
Beitrag: "Möbel-König" Demuth tritt Strafe an
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Unternehmen Ressort: Wirtschaft
Datum: 17.09.2011
Wörter: 134
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung
GENIOS-App
GENIOS iPhone App

GENIOS iPhone App
GENIOS Android App

GENIOS Android App
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING