F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.09.2011, S. 002 / Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik

Teile und rette?

Polen befürchtet, vor lauter Krisenräten der Euroländer in Brüssel immer mehr an Einfluss zu verlieren. Deshalb präsentiert sich Warschau als Verfechter der Finanzdisziplin - meistens. Von Konrad Schuller WARSCHAU, 16. September. Polen füllt seinen turnusmäßigen Vorsitz im Rat der Europäischen Union mit Gesten aus, die einen neuen Führungsanspruch signalisieren. In Warschau sind die Rollen dabei geteilt. Finanzminister Rostowski tritt als Kassandra und Schulmeister auf und malt seinen säumigen europäischen Kollegen die Gefahr neuer Kriege aus. Ministerpräsident Tusk dagegen, ein Meister proeuropäischer ...

blindtext blindtext blindtext
Klicken Sie hier für die
Freischaltung des kompletten Artikels
Beitrag: Teile und rette?
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik
Datum: 17.09.2011
Wörter: 549
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING
Fenster schließen

GENIOS Monitoring-Service

Um auf dem Laufenden zu bleiben und über alle Meldungen zu Ihrer Suchanfrage informiert zu werden, bieten wir Ihnen ein umfangreiches Monitoring an.

Monitoring einrichten
  1. Richten Sie sich Monitoring-Aufträge ein und lassen Sie sich über alle für Sie relevanten Themen per Email informieren
  2. Recherchieren wie die Profis - nutzen Sie Informationen aus über 1000 Datenbanken
  3. Sichern Sie sich ab mit Bonitätsauskünften von Creditreform, Hoppenstedt, Bürgel, oder D&B
  4. Analysieren Sie TrendReports zu Ihren persönlichen Themen

Registrieren Sie sich jetzt, um ein Monitoring einzurichten und Ihr Thema immer im Blick zu haben.

Jetzt registrieren
GENIOS Content