F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.09.2011, S. 046 / Seitenüberschrift: Medien Ressort: Feuilleton

ARD und ZDF könnten im Internet Maßstäbe setzen

Zwischen Verlagen und öffentlich-rechtlichen Sendern tobt ein Kampf um die Hoheit im Internet. Die "Tagesschau"-App wird kritisiert, Springer geriert sich als Bannerträger der freien Presse. Eine Debatte mit Schlagseiten. Von Stefan Niggemeier So soll sie aussehen, die digitale Zukunft von ARD und ZDF: Kostenlos können die Menschen sich auf ihren iPads die Auslandsreportage ansehen, aber wenn der Korrespondent aktuelle Notizen oder Hintergründe dazu aufschreibt, müssen sie dafür zahlen. Der Mitschnitt vom Auftritt des Ministers im "Morgenmagazin" ist frei zugänglich, aber der ...

blindtext blindtext blindtext blindtext blindtext blindtext
Klicken Sie hier für die
Freischaltung des kompletten Artikels
Beitrag: ARD und ZDF könnten im Internet Maßstäbe setzen
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Medien Ressort: Feuilleton
Datum: 17.09.2011
Wörter: 1983
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING
Fenster schließen

GENIOS Monitoring-Service

Um auf dem Laufenden zu bleiben und über alle Meldungen zu Ihrer Suchanfrage informiert zu werden, bieten wir Ihnen ein umfangreiches Monitoring an.

Monitoring einrichten
  1. Richten Sie sich Monitoring-Aufträge ein und lassen Sie sich über alle für Sie relevanten Themen per Email informieren
  2. Recherchieren wie die Profis - nutzen Sie Informationen aus über 1000 Datenbanken
  3. Sichern Sie sich ab mit Bonitätsauskünften von Creditreform, Hoppenstedt, Bürgel, oder D&B
  4. Analysieren Sie TrendReports zu Ihren persönlichen Themen

Registrieren Sie sich jetzt, um ein Monitoring einzurichten und Ihr Thema immer im Blick zu haben.

Jetzt registrieren
GENIOS Content