F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.09.2011, S. 008 / Seitenüberschrift: Briefe an die Herausgeber Ressor

Ungereimtes zur Medienpolitik

Zu "Qualität und Unterscheidbarkeit" von Staatsminister Dr. Johannes Beermann (F.A.Z. vom 13. September): Der politische Versuch, in die Rundfunkfreiheit in Deutschland einzugreifen, wird nicht akzeptabel, wenn man ihn staatspolitisch verkleidet und die gemeinsame Verantwortung von 16 Bundesländern in einer ihrer letzten Kernkompetenzen beschwört. Der 14. Rundfunkstaatsvertrag war ein das Gewissen beruhigendes Korrekturprogramm der Politik auf gesellschaftspolitische Probleme, das nur eines wirklich sicher garantiert hätte: umfangreiche Kosten ohne kalkulierbaren Mehrwert. Staatsverträge werden in Staatskanzleien ausgehandelt, Parlamente in den Ländern ...

blindtext
Klicken Sie hier für die
Freischaltung des kompletten Artikels
Beitrag: Ungereimtes zur Medienpolitik
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Briefe an die Herausgeber Ressor
Datum: 17.09.2011
Wörter: 140
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung
GENIOS-App
GENIOS iPhone App

GENIOS iPhone App
GENIOS Android App

GENIOS Android App
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING